Trotz Lockdown – Tollkühn beschenkt auch in diesem Jahr wieder die Kinder und Jugendlichen aus dem SOS Kinderdorf in Worpswede

Ich wünsche mir eine Zauberstab, um Corona wegzaubern zu können.“ Ein Satz, den wir auf einem Wunschzettel von einem Kleinkind aus dem SOS Kinderdorf in Worpswede gelesen haben, als wir gespannt das große Paket mit allen Wünschen ausgepackt haben.

Wir freuen uns Euch mitteilen zu können, dass wir heute erneut unsere persönliche Wunschzettelaktion für das SOS Kinderdorf in Worpswede erfolgreich abgeschlossen haben!

Trotz des turbulenten Jahres haben wir es uns erneut nicht nehmen lassen, denjenigen zu helfen, die unsere Hilfe am meisten nötig haben. Die meisten von uns kommen aus gut situierten Familien, sind behütet aufgewachsen und können sich gar nicht vorstellen, dass andere Kinder und Jugendliche es schlechter haben.

Leider sieht die Realität anders aus:

  • 55.500 Fälle von Kindeswohlgefährdung gab es 2019 hierzulande.
  • Knapp 60% der Fälle sind auf Vernachlässigung zurückzuführen.
  • Alle 13 Minuten muss ein Kind zu seinem eigenen Schutz aus der Familie genommen werden.

(Fakten entstammen den Statistiken des SOS Kinderdorfes)

In diesem Jahr haben wir 84 Kindern und Jugendlichen dessen Wünsche erfüllt. Gerne berichten wir Euch wieder über den Ablauf: Nach Eingang der Wunschzettel fangen wir an Spenden einzusammeln und beginnen mit dem Kauf der Geschenke. Sobald die Geschenke besorgt sind, werden diese von uns im Büro schick verpackt, die Karten geschrieben und zum Schluss nach Häusern sortiert.

Als wir uns heute auf dem Weg gemacht haben, wollten wir die Mitarbeiterinnen Sonja, Karin und Berenice aus dem SOS Kinderdorf überraschen, indem wir uns Masken mit Weihnachtsmotiven und Mützen besorgt haben. Die Freude war riesig, als wir angekommen sind. Aufgrund der aktuellen Lage musste die Übergabe draußen stattfinden. Das war aber überhaupt kein Problem, wir hatten trotzdem unseren Spaß. Wir freuen uns auf das erneute Projekt in Zusammenarbeit mit dem SOS Kinderdorf in Worpswede und danken für die bisherige Zusammenarbeit. Ihr seid einfach großartig!

Was wir ganz besonders toll finden, ist die Tatsache, dass wir in diesem Jahr ganz viele Spender für die Aktion gewinnen konnten. Mehr als in den letzten Jahren davor und das trotz starker Einschränkungen, Kurzarbeit, Lockdown und leider vermutlich persönlichen Ängsten. All das wurde in diesem Moment vergessen, nur um sich glücklich schätzen zu können, dass ein Kind mehr in diesem Jahr ein Geschenk unter dem Weihnachtsbaum liegen hat.

An dieser Stelle möchten wir uns bei ALLEN Spendern in diesem Jahr ganz besonders bedanken! Ohne Euch wären wir nicht da, wo wir heute stehen. Wir haben so viele treue Spender, die jedes Jahr immer und immer wieder spenden. Eure Großzügigkeit ist grenzenlos, vielen Dank, ihr seid die Besten!

Durch unser gemeinsames Engagement konnten wir erneut den Schwächsten eine Freude schenken. Für viele ist das eine Kleinigkeit, für die Kinder und Jugendlichen ist es das größte Geschenk.

Wir wünschen Euch und Euren Familien eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Zurück